AQUACEL® Verbände

Drei Feinde der Wundheilung

Überschüssiges Exsudat und Infektionen sind seit langem als Barrieren der Wundheilung bekannt. Heute verstehen wir mehr von der Bedeutung des Biofilms als Faktor der verzögerten Wundheilung

Erfahren Sie, wie Biofilm die Wundheilung verzögert:

Biofilm bildet sich, wenn eine Bakterienkolonie eine Schleimschicht absondert, um sich damit zu schützen9. Etwa 80% aller Infektionen im Gesundheitsbereich sind durch Bioflim bedingt10. Der Belag auf Ihren Zähnen, Harnwegsinfektionen und Infektionen des Auges werden alle mit Biofilm in Verbindung gebracht11-13. Auch wenn Sie ihn nicht immer sehen können, eine Mehrzahl aller chronischen Wunden hat einen Biofilm14.  Dieser ist einer der Hauptgründe für eine verzögerte Wundheilung15 und eine Vorstufe von Infektionen.16

Es ist schwierig, einen Biofilm vollständig zu entfernen17 – selbst mit einem Debridement. Zudem bildet er sich schnell wieder neu18.
Denn Biofilm:

  • ist tolerant gegenüber antimikrobiellen Substanzen (wie PHMB*19, Honig20, Jod21,22 Jod23)
  • ist tolerant gegenüber Antibiotik24
  • ist tolerant gegenüber den körpereigenen Versuchen, das Wundbett zu reinigen und die Wunde zu schliessen19

 

Auf dieser Webseite werden Cookies verwendet um das beste Nutzer-Ergebnis zu erzielen. Wir möchten Informationen über das Nutzerverhalten erhalten und damit die Funktionalitäten verbessern. Die Cookies auf diesen Seiten werden ausschließlich für Traffic-Statistiken und zur Optimierung des Contents genutzt. In dem Sie auf unserer Website fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Sie können die Nutzung von Cookies blockieren: Cookie Anleitung

Erfahren Sie mehr: Cookie Richlinien