Antwort

Im Beutel wird Urin oder Stuhl gesammelt, je nachdem, welcher Stomaoperation Sie sich unterzogen haben.
Es gibt u. a. folgende Beutel:

Geschlossene Beutel

  • Geschlossene Beutel sind für den einmaligen Gebrauch konzipiert und werden deshalb überwiegend bei der Kolostomie verwendet. Die Beutel sind wahlweise mit oder ohne Filter ausgestattet. Dieser sorgt für eine sichere Geruchsabsorbtion und verhindert das Aufblähen des Beutels. Nach Gebrauch wird der Beutel in einem geeigneten Müllbeutel entsorgt.
  • Empfohlen zur täglichen Verwendung bei Kolostomie und für besondere Anlässe bei Ileostomie.
  • Nicht empfohlen bei Urostomie.

Ausstreifbeutel

  • Manche Patienten mit Ileostomie oder Kolostomie bevorzugen Ausstreifbeutel, die sich einfach entleeren lassen, indem man die Klammer am Beutelboden entfernt. Ausstreifbeutel lassen sich ausspülen und wiederverwenden.
  • Empfohlen bei Ileostomie.
  • Für spezielle Situationen bei Kolostomie.

Urostomiebeutel

  • Urostomiepatienten haben besondere Anforderungen. Urostomiebeutel sind, ähnlich wie andere Systeme, ein- oder zweiteilig verfügbar. Im Gegensatz zu anderen Systemen weisen Sie jedoch anstelle der Klammer einen Hahn auf. ConvaTec bietet Modelle mit Softverschluss, ein Hahnmodell und ein Knickmodell an.

Auf dieser Webseite werden Cookies verwendet um das beste Nutzer-Ergebnis zu erzielen. Wir möchten Informationen über das Nutzerverhalten erhalten und damit die Funktionalitäten verbessern. Die Cookies auf diesen Seiten werden ausschließlich für Traffic-Statistiken und zur Optimierung des Contents genutzt. In dem Sie auf unserer Website fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Sie können die Nutzung von Cookies blockieren: Cookie Anleitung

Erfahren Sie mehr: Cookie Richlinien